Sitzsack Waschen, Reinigen und Pflegen

Sitzsack waschen

Nach einiger Zeit ist es nötig, deinen Sitzsack zu reinigen. 
Sei es ihn von Staub, Haaren oder Flecken zu befreien.
Es ist von Vorteil, wenn dein Sitzsack aus einem separaten Außen,- und Innensack besteht.
Das macht das Waschen und Wechseln des Bezugs zum Kinderspiel.

 

Bei kleineren Flecken …

…reicht es oft schon aus, diese mit einem feuchten Tuch zu entfernen.
Gallseife oder Spülmittel eignet sich prima dafür.
Auch Mineralwasser mit Kohlensäure, löst einige Flecken raus.

Bei einem Outdoor-Sitzsack ist sowohl der Bezug, als auch das Inlet wasserdicht.
Daher leistet ein Gartenschlauch schon gute Dienste.

Den Outdoor-Sitzsack nicht mit scharfen Mitteln reinigen.
Andernfalls musst du ihn wieder neu imprägnieren.

 

Sitzsack-Bezug waschen

Möchtest Du den Bezug in der Waschmaschine waschen, halte Dich stets an die Angaben des Herstellers.
Wenn Angaben fehlen, helfen dir vielleicht diese Tipps:

  • Baumwolle & Polyester: waschbar bei 60°C. Bunte Farben lieber bei 30°C waschen.
  • Nylon: kalt und per Hand waschen
  • Vinyl & PVC: nur mit einem feuchten Tuch abwischen
  • Mikrofaser-Plüsch: waschbar bei 30°C
  • Wild (Leder) verträgt kein Wasser. Sanft abwischen, bürsten oder ein Spezial-Mittel verwenden.

Bei den meisten Stoffen machst du nichts verkehrt, wenn du sie kalt per Hand, oder im Schonwaschgang wäschst.

 

Sitzsack-Füllung waschen

Dinkelspelz & andere Natur-Materialien sind nicht waschbar.

Polyurethan-Flocken im Woll-Waschprogramm bis 30 Grad.

Styroporkugeln haben die positive Eigenschaft, dass sie keine Flüssigkeiten aufnehmen.
Darum ist es selten nötig diese komplett zu reinigen.

EPS-Perlen kannst du in der Waschmaschine oder auch Badewanne bei 30°C – 60°C waschen.
Wähle die niedrigere Temperatur, sollten Angaben fehlen.

EPS-Perlen niemals lose in die Waschmaschine geben! Die Abflüsse drohen sonst zu verstopfen!

  • Gib die Kugeln vorab in ein Netz oder einen Bezug. Beides muss gut verschließbar sein.
  • Nicht zu viel Füllung hinein geben, da die Kugeln Bewegungs-Freiraum brauchen.
  • Schleudern nur bei niedrigen Umdrehungen.

Um Schimmel zu vermeiden, muss die Füllung gut trocknen.
Zwischendurch immer wieder aufschütteln.

Ein Gemisch aus Wasser und Backpulver entfernt Gerüche.
Einfach in eine Sprühflasche geben.
EPS-Perlen vor dem Umfüllen befeuchten oder in den Gefrierschrank geben.
Das verhindert, dass sie sich statisch aufladen.

 

 

Auch interessant